Agieren statt reagieren!

 
Welche Folgen Konflikte am Arbeitsplatz haben, zeigen folgende Studien:

  • Österreichische Wirtschaftskammer: Führungskräfte sind bis zu 50 % ihrer Arbeitszeit mit Konflikten am Arbeitsplatz beschäftigt. 
  • AOK: Mitarbeiter mit Konflikten am Arbeitsplatz fehlen rund 20 Tage pro Jahr, während Mitarbeiter, die keine Konflikte am Arbeitsplatz haben, nur 9 Tage im Jahr fehlen.
  • KPMG: Konflikte am Arbeitsplatz kosten 20 % der Personalkosten. 


Es gehört zu den Aufgaben von Führungskräften Konflikte frühzeitig zu erkennen und sodann schnell auch schnell und nachhaltig zu lösen. Mit unserem auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Konflikttraining können wir die hierzu erforderlichen Basics, Tools und Specials vermitteln. Dabei zielt unser Ansatz darauf ab, Führungskräfte dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten im Umgang mit Konflikten zu verbessern. Es ist ein proaktiver Ansatz, der darauf abzielt, Konflikte nicht nur zu lösen, sondern sie auch zu vermeiden oder zu reduzieren, indem den Teilnehmern die notwendigen Fähigkeiten vermittelt werden, um Konflikte konstruktiv anzugehen. 

Typischerweise beinhaltet unser Konflikttraining die Vermittlung von Fähigkeiten wie Kommunikationstechniken, Konfliktmanagementstrategien, Empathie, Perspektivenübernahme und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Das Konflikttraining wird inhouse als Gruppentraining mit bis zu 10 Teilnehmern angeboten. 

Das Ziel unseres Konflikttrainings besteht darin, den Teilnehmern zu helfen, Konflikte als normale und natürliche Bestandteile zwischenmenschlicher Beziehungen zu verstehen und ihnen die Werkzeuge an die Hand zu geben, um Konflikte produktiv zu lösen. Dies kann dazu beitragen, die zwischenmenschlichen Beziehungen zu stärken, die Arbeitsumgebung zu verbessern und letztendlich zu einer gesünderen und harmonischeren Interaktion zwischen den Beteiligten beizutragen. 

Wenn also auch Sie der Meinung sind, dass ein Konflikttraining genau das richtige für Sie oder Ihr Unternehmen ist, dann setzen Sie gerne mit uns in Verbindung. Im Rahmen eines für Sie unverbindlichen Erstgespräch klären wir gerne mit Ihnen ab, ob wir Sie mit einem Konflikttraining in Ihrem Anliegen unterstützen können.